Follow

Ich brauche unbedingt ein neues Smartphone, werde mir aber einfach nicht einig, welches denn nun taugt.

Ich brauche nicht das neuste High-End Gerät und hätte gerne was Reparierbares. Allein schon aus diesem Grund tendiere ich aktuell zu nem Fairphone.

Gibt es hier Menschen mit Fairphone, die berichten können? Taugt euch das? Was vermisst ihr? Was ist besonders gut?

@psy ich werfe hier auch mal die Smartphone von Gigaset in die Runde. Hab damit (bis jetzt) aber noch keine Erfahrung.

@avocadoom Die hatte ich mir auch schon mal angesehen, an sich ganz nett, allerdings hatten die iirc kein 5GHz Wifi, was ein Ausschlussgrund für mich ist.

@psy lol echt? Das wäre ziemlich strange. Die haben ja sonst so ziemlich alles.

@avocadoom Das GS4 hat 5GHz seh ich gerade, dann war das evtl der Vorgänger, der das nicht hatte. Schaue ich mir auf jeden Fall nochmal genauer an, vielen Dank für den Reminder!

@psy FP3 taugt

Kamera-Upgrade gemacht, Wechselakku ist must-have-feature

Software ist eher so meh - aber es gibt zumindest Updates und 3rd-party sieht da auch recht zugänglich aus

Wenn es noch eine physische Tastatur hätte, wäre es sehr nahe am Idealzustand.

@psy Benutze seit September ein Fairphone 3, ohne Google Apps, und find es ziemlich cool. Vermissen tu ich eigentlich nur, dass die Hüllen, relativ viel kosten, was ich wiederum gut finde: auch mit der mitgelieferten Umrandung ist es mir schon 2-3 mal aus der Hand gefallen (in der Wohnung) und hat bisher keine Schäden davon getragen. Ohne Apps hat der Akku gefühlte 5 Tage gehalten, und auch mit Apps die viele Daten wollen und regelmäßig aktiv sind komm ich meistens auf 2,5-3 Tage

@psy Ich benutze seit ca. 3 Jahren ein Fairphone 2 (LineageOS, ohne Google Services) und bin damit sehr zufrieden.
Reparaturen, die ich bislang durchführen musste, waren einfach und unkompliziert. Es ist definitiv kein High-End Gerät, aber die Leistung ist für mich ausreichend.

@psy Bin seit über nem Jahr sehr zufrieden mit meinem FP3. Letztens für knapp ~60€ die FP3+ Kameramodule gekauft: aufgeschraubt, eingebaut, zugeschraubt, fertig. Auch als es mir mal in 1/2m Wasser fiel: schnell rausfischen, Akku raus, auseinanderbauen, über Nacht in Reis auf der Heizung einlegen, zusammenbauen, fertig. Keine Google services sondern Fdroid und selten mal (z.B. für BahnApp) Aurora store. Akkulaufzeit > 24h. Vermisse nicht wirklich irgendwas.

@psy Hab jetzt schon länger ein FP3, bin zufrieden. Ich mag, dass ich es auseinander nehmen kann. Funktionsumfang passt mir persönlich.

Ein klein wenig zu groß finde ich es, ist aber noch okay. Hab mir zum Halten deswegen so ein Dingsie hinten dran geklebt, dann geht's auch mit meinen kleineren Händen.

Cool wäre eigentlich noch kabelloses Laden, vielleicht geht das ja irgendwie nachzurüsten 🤔

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!