Menschen die sich über die Hitze beschweren nur um in nächsten Atemzug zu erzählen, dass sie ja aufgrund der hohen Temperaturen nicht mit der Bahn, sondern mit dem Auto mit Klimaanlage in die Stadt fahren werd ich auch nie verstehen.

@psy Naja, im Gegensatz zur Bahn funktioniert die Klimaanlage im Auto vermutlich. :x
Kein hilfreicher Zustand ...

Follow

@Hackhoernchen Selbst ohne kann ich das soweit nachvollziehen, dass man im Auto weniger andere trifft und es vermutlich nicht so stickig ist. Nicht nachvollziehen kann ich hingegen, dass diese Menschen nicht sehen, dass sie Teil des Problems sind.

Das ist für mich genauso wenig verständlich wie Menschen die aufgrund der kurzen Wege mitten in der Stadt wohnen, aber das Auto am liebsten direkt vor der Tür parken wollen.

@psy Ignorance is bliss ... :(

Ich parke auch vor der Tür, könnte mir aber was anderes vorstellen, wenn ich ne Möglichkeit hätte zuverlässig vor der Tür ein- und auszuladen. Also mal ne halbe Stunde parken um nen Großeinkauf oder Möbel zu verräumen, meine Dachträger aus dem Keller zu montieren, etc. Alleine ginge das nicht - sobald ich mich vom Auto entferne, würde ich ja illegal parken.
Alternativ Recht auf nen bezahlten Parkplatz im Hof ...

@Hackhoernchen Du scheinst aber bereit auch weiter weg zu parken. Genau diese Bereitschaft sehe ich bei vielen eben nicht. Die kommen überhaupt nicht auf die Idee über Alternativen nachzudenken.

Hier parken die Leute teils auf dem Gehweg vor der Tür (und das nicht nur kurzfristig zum Be- oder Entladen), obwohl sie 50m weiter einen Parkplatz gemietet haben der frei ist. Klar gibts dann keinen Platz für andere, die mal eben Be- oder Entladen wollen, wenn sich alle so verhalten :/

@psy @Hackhoernchen Bei uns kannst du zum Be- und Entladen nur in der Feuerwehrzufahrt parken.

Nächster freier Parkplatz ist oft über 500 Meter weg, das ist für z.B. Paketdienste und bei schweren Lasten nicht machbar.

Die ganze Straße ist immer auf beiden Seiten zugeparkt.

Man könnte eine Seite parken komplett verbieten und alle 100m zwei Lieferparkplätze machen. Aber das müsste man ja wollen

@morre @Hackhoernchen Ich bin dazu übergegangen in solchen Fällen einfach mitten auf der Straße zu halten (ja, ich weiß, dass das in der Theorie nicht erlaubt ist). Wen das stört soll sich gefälligst über die Parksituation allgemein beschweren und nicht über mich. Einfach zu Lasten anderer (in der Regel Füßgänger oder Radfahrer) halten bzw parken ist keine valide Option.

@psy @morre Hier gibt's zumindest Tordurchfahrten wo man gut halten kann und notfalls Bäume. Zum unbeaufsichtigt abstellen ist das aber nichts.
Zum Glück ist die Fluktuation recht hoch, so dass 10 Minuten vor dem Tor warten oft für einen regulären Parkplatz ausreicht.

@Hackhoernchen @morre Bei Bäumen, bzw auf damit einhergehenden Grünstreifen parken ist problematisch, weil sich das Gras bei Trockenheit gerne mal durch die Hitze des Motors entzündet. Und das Auto dann nach kurzer Zeit mit.

@morre @Hackhoernchen @psy .oO(immer wenn ich sowas lese bin ich froh nicht auf ein Auto angewiesen zu sein 😳)

@thegcat @morre @Hackhoernchen Same. Mir reicht es, mir jederzeit eins bei stadtmobil mieten zu können und ich bin sehr froh über dieses Angebot hier, weil es mir erlaubt kein eigenes Auto zu besitzen.

@psy @thegcat @morre Das klingt super ... Ich liebe mein Auto zwar, aber bei meinem aktuellen Gebrauch würde vermutlich ein Mietwagen reichen.
Allerdings müsste ich wohl in einer reicheren Gegend wohnen, damit mir das auch angeboten wird. 🙃

@psy @morre @Hackhoernchen wir haben noch den Firmenwagen meiner Frau (arbeitet im Außensupport, also schon notwendig), aber sonst alles, auch mit den Kindern, zu Fuß, Rad oder ÖPNV. Der Kurze wollte beim letzten Husten auch lieber mit dem Rad zum Kinderarzt statt von Mama gebracht zu werden 🤷

@psy Ja klar! So lange ich laufen kann, ist das kein Problem. Laufen tue ich eh ständig, weil ja alles in Laufweite ist.
Darüber wie weit entfernt der Stellplatz dann maximal sein sollte, kann man sich vermutlich noch streiten. Aber wenn man erst einzieht und es ist schon so organisiert, ist es auch einfach die Wahl zwischen: Will ich das oder will ich woanders wohnen?

Deine Nachbarn klingen seltsam, die will ich nicht ...

@Hackhoernchen Gibt solche und solche hier. Mit den komischen darf sich dank weg-li.de das Ordnungsamt beschäftigen ;-)

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!