I honestly wouldn't know how to work in this summer without that portable AC of mine... Yes, it costs power. But I only run it when I'm working, only in the office, only to a 25°C target, and it's the most climate friendly option I could find back in 2019 too (R290).

@foosel Hab bei den heißen Temperaturen auch immer wieder überlegt, mir ein Klimagerät zuzulegen. Kannst du eins empfehlen? :D

@psy Meins ist eine AEG ChillFlex Pro Silence. Bin damit zufrieden. Kaufkriterium damals war R290 weil nicht so eine ganz so große Umweltsauerei, und einigermaßen erträgliche Geräuschentwicklung (muss ja dabei arbeiten) bei trotzdem guter Kühlleistung.

Wenn ich hier platztechnisch eine bessere Abdichtung nach außen hinbekäme, wäre das Teil glaub ich auch noch geiler. Aber bin da leider durch Layout und Mietersituation etwas limitiert.

Follow

@foosel Letzteres ist bei mir leider ähnlich, sonst würde ich mir einfach ein Split-Gerät installieren. Jetzt weiß ich immerhin, dass ich nach R290 schauen will! Und die AEG schau ich mir auch mal an, danke!

@psy Ich hab hier etwas verwinkelt eingebaute Fenster (Niedrigenergiehaus, recht dicke Wände, gekipptes Fenster lässt keine Anschlussmöglichkeit für Schläuche). Daher Balkontür, Brett mit Schlauchanschluss, Rollladen drauf absenken, Balkontür so weit zu wie geht und alles mit einem schweren Vorhang soweit möglich abdichten, Sonnenschirm davor (Südseite ohne Schatten, wenn schon dann richtig). Ist alles andere als ideal, aber es geht hier einfach nicht anders. Schafft immerhin 7-8°C Differenz.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!